Interfilm und KUKI finden vom 10. November bis 13. Dezember 2020 online statt


Still aus GOING DOWN ALONE (OT: SOLA IN DICESA) © Interfilm Berlin 2020

Still aus GOING DOWN ALONE (OT: SOLA IN DICESA) © Interfilm Berlin 2020

GOING DOWN ALONE (OT: SOLA IN DICESA)

Darum geht es:
Allein in einen Aufzug zu steigen fühlt sich für viele Frauen bedrohlich an. In GOING DOWN ALONE bildet ein Aufzug das Setting für die Zeitreise einer Frau: Mit jedem Öffnen der Fahrstuhltür steigen Männer ein, die sie im Laufe ihres Lebens belästigt oder missbraucht haben.

Was du zum Film wissen musst:
Das italienische Regieduo aus Michele Bizzi und Claudia Di Lascia, aus deren Feder auch das Drehbuch stammt, zeigt durch den dramaturgischen Kniff der Zeitreise einer im Verlauf des Films immer jünger werdenden Frau, in wie vielen Situationen Frauen und Mädchen im Laufe ihres Lebens von sexueller Gewalt betroffen sein können – ein Kurzfilm, der Augen öffnet. –StB

Termine beim 36. Interfilm:
INTERNATIONALER WETTBEWERB CONFRONTATIONS – Human Rights Films: Changing Perspectives
30. November 2020, 00:00 Uhr, online: interfilm.de/sooner (30. November bis 6. Dezember 2020)

EYES WIDE OPEN Online Award
11. November 2020, 00:00 Uhr, online: interfilm.de/sooner (11. bis 22. November 2020)

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

9. November 2020 | In Interfilm, KUKI - Kurze für Kids

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,