Interfilm und KUKI finden vom 10. November bis 13. Dezember 2020 online statt


Still aus NACH MIR DIE SINTFLUT © Interfilm Berlin 2020

Still aus NACH MIR DIE SINTFLUT © Interfilm Berlin 2020

NACH MIR DIE SINTFLUT

Darum geht es:
Ein Staudamm schützt das Dorf Klein-Reibach vor der Überflutung. Seit einiger Zeit hat der Staudamm allerdings einen Riss. Das Wasser müsste abgelassen werden, doch dann gäbe es keinen Strom mehr. Der Ort ist in großer Gefahr, aber niemand möchte seine alltägliche Routine ändern. Der heimgekehrte Franz versucht, die Dorfgemeinschaft aufzurütteln.

Was du zum Film wissen musst:
Christoph Hertels sehenswerte Allegorie auf den Klimawandel und auf Menschen, die auf nichts verzichten wollen, finanzierte der Regisseur über Crowdfunding. Hertel bezeichnet seinen 19-minütigen Kurzfilm als Anti-Heimatfilm und Anti-Katastrophenfilm, der sich mit seinen hölzern agierenden Figuren schauspielerisch ans Bauerntheater anlehnt. – StB

Termine beim 36. Interfilm:
DEUTSCHER WETTBEWERB – Stadt
23. November 2020, 00:00 Uhr, online: interfilm.de/sooner (23. bis 29. November 2020)

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

9. November 2020 | In Interfilm, KUKI - Kurze für Kids

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,