"Taxi" von Jafar Panahi gewinnt den Goldenen Bär


Regisseur Jafar Panahi (rechts) übernimmt als Taxifahrer die Hauptrolle in "Taxi". Foto: Berlinale

Regisseur Jafar Panahi (rechts) übernimmt als Taxifahrer die Hauptrolle in „Taxi“. Bei der 65. Berlinale gewann Panahi dafür den Goldenen Bären! Foto: Berlinale

Die 65. Berlinale geht zu Ende und die Jury um Meisterregisseur um Darren Aronofsky hat am Abend im Berlinale Palast ihre Gewinner mit den Bären gekürt! Der Hauptpreis geht an „Taxi“ vom iranischen Regisseur Jafar Panahi, der in seiner Heimat weiter mit Berufsverbot gegängelt wird. Ein großartiger Film und ein starkes Zeichen des Filmfests!

Die Preise im einzelnen…

Goldener Bär für den Besten Film

Taxi“ von Jafar Panahi
Panahi wird nicht schweigen und weiter mit seinen großartigen Werken zur Weltöffentlichkeit sprechen – sein Werk „Taxi“ beweist das wieder einmal eindrucksvoll.
Hier unsere Kritik „Panahi wird nicht schweigen.

Silberner Bär – Großer Preis der Jury

Pablo Larraín für „El Club„!
Hier unsere Kritik „Friede sei mit dir zum Werk, das mit der Kirche abrechnet.

Silberner Bär – Alfred-Bauer-Preis

Ixcanul“ von Jayro Bustamente
Hier unsere Kritik „Drama ohne Drama von Albert Knaub.

Seite: 1 2 3


Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,