Pornfilmfestival Berlin: Sexualität soll gefeiert werden


Porn_Film_Festival_2017
Noch bis zum Sonntag findet im Kino Moviemento das Pornfilmfestival mit einer Fülle an Filmen, einem exklusiven Ambiente und bunten Publikum statt. Zum 12. Mal feiert das Festival mit bis zu Terminen am Tag und insgesamt 150 Filmen aus praktischen allen Kontinenten sexuelle Vielfalt. Das Festival, das aus dem Antrieb entstand, auf filmische Art Konventionen zu sprengen und sich über gängige Vorstellungen von Moral und eben Sexualität hinwegzusetzen, scheint spätestens in diesem Jahr nicht gleich im Mainstream, aber doch im etablierten Segment, wie es die vollen Säle suggerieren, angelangt zu sein.

Das Programm sieht unter den Spielfilmen mehrere Großproduktionen, die eine ausführliche Kinoauswertung und große mediale Aufmerksamkeit erhalten haben, wie dies bei “The Handmaiden/Die Taschendiebin” von Chan-wook Park aus Südkorea oder der deutschen Dokumentation “Dream Boat” von Tristan Ferland Milewski der Fall ist. Andere Filme wie “FluidØ“, von Shu Lea Cheang, der von einer futuristischen Dystopie erzählt, oder “Pieles“, von Eduardo Casanova, der körperliche Abnormitäten genüsslich ausschlachtet, waren Teil der diesjährigen Berlinale.

Unsere ausführliche Kritiken zu “Die Taschendiebin” von Chan-wook Park und “Dream Boat” von Tristan Ferland Milewski.

Weniger schrille Beiträge von großem Interesse und mit einer anrührenden Note sind beispielsweise “La muñeca fea” (“Die hässliche Puppe“/ “The ugly doll“) von Claudia Lopez und George Reyes (Samstag, 28. Oktober 2017 um 18 Uhr), der von einem Altenheim in Mexiko explizit für ehemalige, alternde Prostituierten erzählt. Mit männlicher Prostitution beschäftigt sich “Boys for Sale” (Sonntag, 29. Oktober 2017 um 12 Uhr) des Japaners Itako, der die prekären Zustände des Tokyoter Strichs aufzeigt. Der Film hatte seine Deutschlandpremiere auf der Nippon Connection in Frankfurt. Es ist sehr zu begrüßen, dass der sensible und eindrückliche Filme, auch dem Berliner Publikum zugänglich gemacht wird. (Sonntag, 29. Oktober 2017 um 12 Uhr).

Teresa Vena

Pornfilmfestival, bis 29. Oktober 2017 im Kino Moviemento, weitere Informationen hier.


Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Comments are closed.