Kiez-Kinos: Festival-Kinos Berlins im Portrait


Berlinale goes Kiez 2020: Zu Gast im b-ware Ladenkino in Friedrichshain. © Peter Kreibich Berlinale 2019

Die Berlinale tut es und Berliner Filmfestivals tut es nun auch: Mit unserem Magazin wollen wir die großartige Arbeit, die die Kinomacher_innen in den Kiezen mit ihren Kinos leisten, in den Vordergrund rücken.
Los geht es mit einigen der wundervollen Spielstätten, die die kommende 70. Berlinale mit ihrem „Berlinale Goes Kiez“-Programm in den Fokus rückt.

„Mit Berlinale Goes Kiez möchte das Festival seine Wertschätzung für die Kiezkinos und die Arbeit ihrer Betreiber*innen ausrücken“, erläutert Anna Jurzik, die die Reihe für die Berlinale koordiniert. „Es sind wertvolle Orte der Kommunikation, an denen die Filme, die wir alle so lieben, ihren Platz finden und über die Leinwand hinausstrahlen.“

Seit 2010 würdigt Berlinale Goes Kiez die lebendige Kinovielfalt in der Hauptstadtregion und macht vom 22. bis 28. Februar 2020 je ein Kiezkino zum zusätzlichen Spielort der 70. Berlinale. „Die Auswahl berücksichtigt Kinos mit unterschiedlichen programmatischen Schwerpunkten und spiegelt mit einer breiten geografische Verteilung die Lebendigkeit und Vielfältigkeit der hiesigen Kinolandschaft“, sagt Jurzik. „Wir möchten die Besucher*innen auf der einen Seite einladen, Kinos am anderen Ende der Stadt zu entdecken und auf der anderen Seite mit dem Besuch im Kiezkino um die Ecke Danke sagen dafür, dass sie dem Kino als Ort über das Jahr hinweg treu sind. Durch den Besuch in Kiezen, die die Berlinale bisher nicht bespielt, hoffen wir ein festivalfernes Publikum zur Teilhabe zu inspirieren.“

Am Montag, den 24. Februar um 17.00 Uhr, organisiert die Berlinale im Filmrauschpalast eine Wortveranstaltung der Talents mit dem Thema „Around the Block: Talents Goes Kiez“, in der es um die Kiezkinos und ihre Verankerung in der Nachbarschaft gehen wird. Hier alle Screenings und Termine in der Übersicht.

Los geht es mit Kiez-Kinos #1: City Kino Wedding, vorgestellt von Kinobetreiberin Anne Lakeberg…
Kiez-Kinos #2: Filmrauschpalast Moabit, vorgestellt von Sophia Derda.
Kiez-Kinos #3: Thalia Programmkino (Potsdam), vorgestellt von Daniela Zuklic.


Schlagwörter: , , , , , , , ,