LETsDOK: Erster deutschlandweiter Dokumentarfilmtag am 19. September


CHICHINETTE © 2020 missingFILMs

CHICHINETTE – WIE ICH ZUFÄLLIG SPIONIN WURDE

Darum geht es:
Steven Spielbergs SHOAH Foundation ist es zu verdanken, dass man die Geschichte von Marthe Hoffnung (nach ihrer Hochzeit: Cohn) erfahren durfte. Bevor sie sich dort in den neunziger Jahren meldete, schwieg sie. Sie überlebte den zweiten Weltkrieg mit gefälschten Papieren. Durch einen Zufall wurde sie in den letzten Kriegsmonaten zur Spionin, die viele Leben rettete. Dafür musste sie einige Kilometer zurücklegen. Heute hält sie weltweit Vorträge.

Was Du zum Film wissen musst:
Regisseurin Nicola Alice Hens erzählt die Geschichte der heute 100-jährigen Frau, in dem sie sie auf ihren Vorträgen rund um die Welt begleitet und sie dabei filmt und erzählen lässt. So wird eine unglaubliche Geschichte aus der Nazi-Zeit durch die Original-Protagonistin aus erster Quelle nachvollziehbar und vor dem Vergessen gerettet. – Harald Ringel

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9

14. September 2020 | In Allgemein

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,