“En Femme” von Victoria Scranton (Juni 16)


Unser Open Screening-Kurzfilm des Monats Juni 2016 "En Femme" von Victoria Scranton.

Unser Open Screening-Kurzfilm des Monats Juni 2016 “En Femme” von Victoria Scranton.

An jedem dritten Mittwoch im Monat können Filmemacher ihre Kurzfilme – ohne Anmeldung, ohne Vorauswahl, ohne Jury – beim Open Screening im Sputnik Kino Kreuzberg präsentieren und jeweils nach der Vorführung mit dem Publikum ins Gespräch kommen. Unerwünschte Inhalte können vom Publikum mit mehrheitlich gezogener roter Karte gestoppt werden. Das Ganze ist somit so etwas wie ein Filmfestival ohne Netz und doppelten Boden, bei dem ausschließlich Filmemacher und Publikum entscheiden, was gezeigt wird.

Berliner-filmfestivals.de präsentiert euch einmal im Monat einen von den Veranstaltern ausgewählten Beitrag der letzen Open Screening-Ausgaben mit einem Interview. Bei uns erfahrt ihr mehr über die Macher der Filme und ihre Pläne. Nach Warum hasst jeder Autos!” von Stefan Vogt im März, Typewriterhead” von Eric Giessmann im April und Stefan Wipplingers “Es wird sicher passieren im Mai präsentieren wir euch im Juni “En Femme” von Victoria Scranton.

Viel Vergnügen beim Interview mit Regisseurin Victoria Scranton und ihrem Kurzfilm…

Victoria, worum geht es in Deinem Film?
Victoria Scranton:
En Femme” handelt von der Uneindeutigkeit der menschlichen Natur, von der ständigen Suche der Menschen nach Verständnis, Akzeptanz und echten Verbindungen – und von den Überraschungen, die das Leben uns auf dem Weg dorthin entgegenschleudert.

Wie ist die Idee dazu entstanden?
Es war ein Studienprojekt. Ich war zu der Zeit neu in Berlin und in Bars sind mir immer wieder interessante Charaktere (wie die Crossdresser) aufgefallen – während ich selbst Online-Dating gemacht habe. Nachdem ich ein bisschen über Crossdresser recherchiert hatte, war die Idee geboren, eine Geschichte über ein mögliches Dating-Szenario zu erzählen. Der Film soll vermitteln, dass wir unser Leben mit großer Aufrichtigkeit leben müssen, indem wir dazu stehen wie wir sind.

Wie wurde gedreht?
Gefilmt wurde digital mit einer Canon C300, geschnitten mit Avid Media Composer und Adobe Premiere CC. Für die Farbkorrekturen wurden Davinci Resolve verwendet.

Seite: 1 2

11. Juni 2016 | In Allgemein | Keine Kommentare »

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Diesen Artikel kommentieren

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zu anderen Zwecken als der inhaltlichen Diskussion abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.