Unsere Artikel mit dem Tag: HEBBEL AM UFER

01.02.2018

Festivalbericht zur 11. Ausgabe der British Shorts in Berlin

Mit einer Hommage an Tilda Swinton, Joanna Hogg und Cynthia Beatt sowie einem Open-Screening gingen die 11. British Shorts in Berlin am 17. Januar zu Ende. An fünf Spielstätten wurden innerhalb von sieben Tagen 222 Kurzfilme aus Großbritannien präsentiert. “The Entertainer” und “British by the Grace of God” heimsten die beiden Festival-Awards ein.

05.01.2018

British Shorts 2018 in Berlin mit Klassikern und Entdeckungen aus UK

Zu den Besonderheiten der Berliner Festivallandschaft zählen sicherlich unabhängige Filmfestivals, die über die Jahre hinweg zu kleinen Institutionen angewachsen sind. Vom 11. bis 17. Januar bietet das British Shorts Festival in seiner 11. Ausgabe intensive Einblicke in die Kunst und Kultur von den britischen Inseln.


18.02.2016

Ehrenbären-Preisträger Michael Ballhaus bei den Berlinale Talents

Ein Abend mit dem Kameramann Michael Ballhaus und dem Fotografen Jim Rakete im Rahmen des Berlinale Talent Campus.

16.05.2014

Japan Syndrome im Hebbel am Ufer

Am Dienstag, den 20. Mai, eröffnet im Hebbel Am Ufer das zehntägige “Japan Syndrom”, das sich mit Kunst und Politik nach Fukushima auseinandersetzt. Der Tsunami und die anschließende Atom-Katastrophe haben die Welt und noch viel mehr Japan selbst verändert. Teil des Festivals ist auch ein überaus interessantes Filmprogramm, das bei der japanischen Regie-Legende Akira Kurosawa […]


09.02.2014

Berlinale Talents 2014

Ein paar Tage nach der großen Eröffnung, startete am ersten Berlinale-Wochenende zum zwölften Mal die Festival-Talentschmiede Berlinale Talents. Ein sehr gut gelaunter Dieter Kosslick begrüßte zusammen mit Projektmanagerin Christine Tröstrum und Programmorganisator Matthijs Wouter Knol 300 Nachwuchsfilmemacher aus insgesamt 97 Ländern.

01.11.2011

Vorbericht: Alfilm 2011

Am 17. Dezember 2010 folgen auf die öffentliche Selbstverbrennung des jungen tunesischen Gemüsehändlers Bouazizi schnell Massenunruhen, die sich gegen das korrupte tunesische Plündereregime und die unhaltbaren Lebensbedingungen in Tunesien richteten. Auf den Volksaufstand folgten die “Jasminrevolution” und eine Protestwelle, die die arabische Welt überwältigte.


21.07.2011

Bewerbungsstart für den Berlinale Talent Campus

Das Ausbrechen aus dem Tunnel der eigenen Wahrnehmung, die Kunst, Dinge von verschiedenen Seiten zu sehen, sind notwendige Voraussetzungen für eine differenzierte Auseinandersetzung mit den brennenden Fragen unserer Zeit. Dafür braucht es Phantasie und die Fähigkeit, Veränderung als eine Chance zu sehen, um die eigene künstlerische Arbeit voranzutreiben.