Around the World in 14 Films: Cineastische Weltreise


"Loveless" eröffnet 14 Films als Special: Opening Night 2017! Der zwölfjährige Alexey (Matvey Novikov) gerät zwischen die von Egoismus geprägten Lebensentwürfe der Eltern. © Why Not Productions

“Loveless” eröffnet 14 Films als Special: Opening Night 2017! Der zwölfjährige Alexey (Matvey Novikov) gerät zwischen die von Egoismus geprägten Lebensentwürfe der Eltern. © Why Not Productions

LOVELESS

Darum geht’s:
Boris und Schenja leben in Scheidung, doch das ist im zwischen Moderne und Tradition zerrissenen Russland nicht so einfach zu handhaben. Job und Wohnung stehen auf dem Spiel, sollte die Trennung bekannt werden. Ihre Existenzen stehen auf Messers Schneide und mit ihnen auch die ihres Sohnes, Aljoscha, der im Sog seiner sich in Wut und Hass zerstörenden, selbstsüchtigen Eltern mit in den Abgrund gerissen wird.

Was du zum Film wissen musst:
Nach “Elena” (2011) und “Leviathan” (2014) kehrt Regisseur Andrej Swjagintsew (aka Andrey Zvyagintsev) nach drei Jahren wieder zurück nach Berlin und eröffnet bereits zum zweiten Mal das Filmfestival Around the World in 14 Films. Sein neuer Film, der in diesem Jahr in Cannes den Großen Preis der Jury gewann und für Russland ins Rennen um den Oscar für den Besten Fremdsprachigen Film geht, schaut erneut in den Schlund der russischen Seele und legt den Blick auf eine egomanische und nach Status gierende Gesellschaft frei, die den Blick für ihre Zukunft verloren hat. “Loveless” ist so erschütternd, wie sein Titel vermuten lässt.

Termine bei 14 Films:
Donnerstag, 23.11.2017, 19.30 Uhr präsentiert von Liv Lisa Fries & in Anwesenheit von Produzent Alexander Rodnyansky
Sonntag, 26.11.2017, 21.00 Uhr

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

21. November 2017 | In Around The World in 14 Films | Kommentare deaktiviert

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Comments are closed.