1. Mai, Tag der Arbeit: Film- & Serien-Empfehlungen der BFF-Redaktion


MA RAINEY’S BLACK BOTTOM

Darum geht es:
Mother of Blues, Ma Rainey (Viola Davis), möchte in einem Tonstudio im Chicago der 20er Jahre ihren Hit „Black Bottom“ aufnehmen, trifft allerdings mit diva-angemessener Verspätung ein. Einige Stunden richtet sich ihre Band bereits im Umkleide- und Proberaum im Keller ein. Cutler, Toledo, Slow Drag und Levee (Chadwick Boseman) lachen, streiten und unterhalten sich über Gott, Ungerechtigkeit und Musik. Ma Rainey, die endlich samt Entourage auftaucht, macht es sich im Aufnahmeraum bequem. Über diesem residieren der ungeduldige und geizige Produzent Sturdyvant und Raineys Agent Irvin im Regieraum. Nach zähen Verhandlungen und reichlich Hin und Her, zu dem ein stotternder Cousin, ein Autounfall und ein Quickie im Proberaum zählen, wird der Song endlich in die Rillen einer Schallplatte gebannt. Was vorher spürbar schwelte, wird nun konkretes Drama. Nach getaner Arbeit eskaliert der Konflikt um den ambitionierten Trompeter Levee und endet tragisch.

Was du zum Film wissen musst:
Im Pittsburgh Cycle von Theaterautor-Legende August Wilsons geht es um die Lebensrealität von Afro-Amerikanern im 20. Jahrhundert. „Ma Rainey’s Black Bottom“ ist das wohl populärste Stück aus dem Zyklus und beschäftigt sich insbesondere mit dem Einfluss schwarzer Künstler auf die amerikanische und damit ja auch globale Popkultur. In einer Art Umkehrung der Verhältnisse von damals hat Netflix (oder wer verdient an Netflix?) daraus mit einem namhaften afro-amerikanischen Team aus Regisseur George C. Wolfe, Drehbuchautor Ruben Santiago-Hudson, Filmmusiker Branford Marsalis und Produzent Denzel Washington ein intensives Kammerspiel über die kulturindustriellen Anfänge der Popmusik gemacht. Die Ausbeutung schwarzer Arbeit und schwarzen Talents durch weiße Produzenten ist in der Architektur des Studios (siehe oben) praktisch in Stein gemeißelt. Der Star, Ma Rainey, muss dabei seine Mittelposition behaupten, während Levee der Aufstieg aus dem Keller verwehrt bleibt. Die gelebte Realität eines rassistisch-undurchlässigen Systems führt schließlich dazu, dass sich die Frustration nach innen und gegen jene wendet, die in der gleichen Situation oder noch schwächer sind. – AW

Aktuell auf Netflix zu sehen.

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

30. April 2021 | In Allgemein

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,