1. Mai, Tag der Arbeit: Film- & Serien-Empfehlungen der BFF-Redaktion


FISH TANK

Darum geht es:
Mia (Katie Jarvis) ist ein wütender Teenager, mit gutem Grund oder eher: mit vielen guten Gründen. Da ist das soziale Umfeld, von Plattenbauten im Nirgendwo geprägt, die arbeitslose Mutter, die in Bestform einer kumpeligen Freundin und im schlechtesten Fall einer Rabenmutter gleicht und die kleine Schwester, die sie mitbetreuen muss. Schule ist schon längst kein Thema mehr, nur das Tanzen vermittelt Sinn und Struktur. Erst der neue Freund der Mutter (Michael Fassbender) bringt ein bisschen Freude in ihr Leben, hört ihr zu, unternimmt etwas mit der Familie.

Was du zum Film wissen musst:
Andrea Arnolds zweiter Langfilm aus dem Jahr 2009 ist ein knallhartes und famos gespieltes Sozialdrama im Ken Loach-Stil, das sich der britischen Unterschicht widmet. Brillant verkörpert Katie Jarvis die Wut, Grausamkeit, aber auch die Verletzlichkeit der jüngeren Generation, die versucht, der Perspektivlosigkeit zu entkommen. Besonders schonungslos ist Arnold in den Beziehungsbeschreibungen, zeichnet das erste Begehren ebenso nach wie die große Enttäuschung – und macht auch vor der zynisch anmutenden Erkenntnis nicht halt, dass sich die besitzende Klasse gern zum Triebablass ins Prekariat begibt, um sich dort mal so richtig gehen lassen zu können. – MK

Ist Teil des Amazon Prime Abos.

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

30. April 2021 | In Allgemein

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,