Sehsüchte

Vier sehsüchte-Organisatoren im Gespräch

Fliegender Personalwechsel, mehr als eintausend internationale Einreichungen die durchforstet werden müssen und nebenbei noch studieren – das klingt nach einer Menge Arbeit für ein Festival, das auf eine jahrzehntelange Erfolgsgeschichte zurückblicken kann. Lydia Bienias (Festivalleitung), Benjamin Hillmann (Pressearbeit), Zoe Schlepfer und Manuel Tanner (beide Programm) stemmen mit vielen anderen HFF-Studenten gemeinsam das Projekt sehsüchte, das am 24. April in Potsdam in die 41. Runde geht. Im Interview erzählten die vier von ihren Aufgaben und Erwartungen an das Festival, von der Resonanz der Zuschauer und Filmemacher und sprechen über den deutschen Nachwuchsfilm.

sehsüchte Jury ist komplett

Auch in diesem Jahr ist die sehsüchte-Jury prominent besetzt. Zum ersten Mal dabei ist die Berliner Schauspielerin Nora Tschirner. Sie wird beim 41. Studentenfilmfestival der HFF Konrad Wolf einen der vier Jurysitze in der Kategorie "Spielfilm" einnehmen.

schreibsüchte

Beim Internationalen Studentenfilmfestival sehsüchte steht alljährlich nicht nur das bewegte Bild im Mittelpunkt. Mit den Preisen für den besten Pitch und das beste Drehbuch werden die herausragendsten Ideen und Werke deutscher Jungautoren ausgezeichnet.

Call for Entry: Sehsüchte 2012

Sehsüchte, Europas größtes internationales Studentenfilmfestival, sucht seit gestern, 6. Oktober, wieder Filme für die kommende Ausgabe, die vom 24. bis 29. April 2012 in den Potsdamer Thalia Progammkinos stattfinden wird.

Festivalbericht: sehsüchte 2011

Ob die Landeshauptstadt Brandenburgs mit dem Themenjahr 2011 "Potsdam 2011 – Stadt des Films" dem 40. Jubiläum des Internationalen Studentenfilmfestivals der HFF Konrad Wolf einen angemessenen Rahmen verschaffen wollte, ist natürlich nur reine Spekulation. Aber Fakt ist, das Jubiläum der sehsüchte war eines der Highlights in diesem für die Filmstadt so besonderen Jahr, wie Bürgermeister Jann Jacobs auf der Preisverleihung am vergangenen Samstag betonte.

sehsüchte2011: Die Gewinner

Eine ausgefüllte Festivalwoche gipfelte am Samstagabend in der feierlichen Auszeichnung der diesjährigen Preisträger des 40. Internationalen Studentenfilmfestivals sehsüchte der HFF Konrad Wolf. Im großen Kino der Hochschule für Film und Fernsehen (Potsdam Babelsberg) fanden sich, neben geladenen Gästen und lokaler Prominenz, auch die eigentlichen Hauptakteure der vergangenen Woche, die Filmschaffenden einer Vielzahl der gezeigten Streifen ein.

sehsüchte 2011 in den Thalia Kinos Potsdam

Wer das größte internationale Studentenfilmfestival Europas sucht, wird vom 2. bis 8. Mai 2011 in Potsdam fündig. Sehsüchte findet bereits zum 40. Mal statt. Gegründet wurde es 1972 unter dem Namen FDJ-Studentenfilmtage, die eine interne Leistungsschau der Hochschule für Film und Fernsehen waren. Nach der Wende verschwand das Festival zunächst, bis es 1995 wiederbelebt wurde und bis heute in den Thalia Kinos und der Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) in Potsdam-Babelsberg stattfindet.

Sehsüchte gibt Jury-Mitglieder bekannt

Vom 2. bis 8. Mai 2011 feiert das international größte Studentenfilmfestival Sehsüchte sein 40. Jubiläum in den Thalia Programmkinos und der Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam-Babelsberg. Seinen regionalen Schwerpunkt setzt das Festival in diesem Jahr auf die Türkei.

Sehsüchte 2011: „Call for Entry“

Vom 2. bis 8. Mai 2011 präsentiert das 40. Internationale Studentenfilmfestival sehsüchte in Potsdam-Babelsberg Filme von Studenten und Amateur-Filmemachern aus aller Welt. Prominente Jurymitglieder prämieren die besten Werke mit Preisen im Gesamtwert von bis zu 50.000 Euro. Eingereicht werden können sowohl Kurz- als auch Langfilme in den Kategorien Spiel-, Dokumentar-, Animationsfilm sowie Musikvideos und Kinderfilme.

sehsüchte 2011 – „Call for Entries“ gestartet

Die Ausschreibung des größten internationalen Studentenfilmfestival Europas ist wieder eröffnet! Bis zum 31. Januar 2011 können Studenten- und Amateurfilme aller Lauflängen eingereicht werden. Die Einreichung ist kostenlos. Zum letzten sehsüchte-Festival im April 2010 hatte die Programmgruppe eine Flut von 1300 Einreichungen aus 66 Ländern zu bewältigen.

Sehsüchte mit Preis bedacht

Gute Nachricht für die HFF-Studenten in Potsdam: sehsüchte, das größte internationale Studentenfilmfestival Europas, wurde am Dienstagabend mit dem 1. Potsdamer Kongress-Preis in der Kategorie „regelmäßig wiederkehrende Veranstaltungen“ ausgezeichnet und darf sich über ein Preisgeld von 1.000 Euro freuen. Die Studenten der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ organisieren das Festival jedes Jahr aufs Neue […]

Update: sehsüchte Eindrücke und 2010 Preisträger

Die Gewinner von sehsüchte 2010 stehen fest. Auf der feierlichen Preisverleihung des 39. Internationalen Studentenfilmfestival wurden in Potsdam-Babelsberg am Abend (24. April) 17 Preise und knapp 50.000 Euro Preisgeld vergeben.

1 2 3