Im Magazin-Teil von Berliner Filmfestivals findet ihr alle Beiträge der Redaktion…

SXSW 2021: Vom 16. bis 20. März fand das South by South West online statt

Immer als etwas schwer Erreichbares angesehen, rückte dieses Jahr das SXSW, South by South West, Filmfestival so nahe wie nur möglich – nämlich auf den eigenen Computer. Berliner Filmfestivals war dabei...

„Man erkennt, dass es oft nicht viel braucht, um abzurutschen.“ – Interview mit David und Saša Vajda, Regisseure von JESUS EGON CHRISTUS

Wir haben David und Saša Vajda zum Gespräch getroffen und über ihren Film JESUS EGON CHRISTUS gesprochen. Sie erzählen von ihrer Motivation, sich mit dem Stoff auseinanderzusetzen.

„Wir haben noch lange keine Gleichberechtigung.“ – Interview mit den Filmemacherinnen Tizia Florence, Amy Benkenstein, Anna-Maria Hadorn und Olivia Lina Gasche

Mit einer startnext-Kampagne sucht das Filmteam derzeit nach Unterstützer*innen, die die finanzielle Realisation des Projekts ermöglichen. Berliner Filmfestivals befragte die vier Filmemacherinnen zu ihrer Motivation und zum Konzept von KISS BABSI, BANG BANG! (AT)...

71. Berlinale: FOREST – I SEE YOU EVERYWHERE von Bence Fliegauf

Kaleidoskopartige Kompromisslosigkeit Der ungarische Filmemacher Bence Fliegauf (Gewinner des Goldenen Bären 2012 für JUST THE WIND) eröffnet in FOREST – I SEE YOU EVERYWHERE Einblicke in sieben kammerspielartige Episoden. Eine Jugendliche hält vor ihrem Vater einen Vortrag über den Unfalltod ihrer Mutter. Sie untermalt diesen mit Bildern auf ihrem Tablet. Ein Paar streitet über eine […]

71. Berlinale: HERR BACHMANN UND SEINE KLASSE von Maria Speth – Silberner Bär Preis der Jury

Herr Bachmann kann’s Früher Morgen in der von Industrie geprägten nordhessischen Kleinstadt Stadtallendorf nahe Marburg. Es ist noch dunkel. In der Bäckerei Yilmaz wird schon gebacken, in der Ferne rauchen Fabrikschornsteine, Schulkinder warten auf den Bus. Langsam laufen sie kurz darauf über das Gelände der Georg-Büchner-Gesamtschule und gehen in ihren Klassenraum. Gleich beginnt der Unterricht […]

71. Berlinale: PETITE MAMAN von Céline Sciamma

Nellys Zeitreise Wie wäre es gewesen, wenn man seine Eltern als Kinder kennengelernt hätte? Wäre man miteinander befreundet gewesen, wenn man gleich alt gewesen wäre? Hätte man sich gut verstanden? Welche Fragen würde man den eigenen Eltern stellen, begegnete man ihnen, als sie noch sehr jung waren? Was, wenn man Geschichten, die seit Generationen in […]

71. Berlinale: INTRODUCTION von Hong Sang-soo – Silberner Bär für das beste Drehbuch

Auf die richtigen Bekanntschaften kommt es an Das aktuelle Werk des vielbeschäftigten Regisseurs Hong Sang-soo ist eine weitere Momentaufnahme der koreanischen Gesellschaft. In Stil und Inhalt reiht es sich in seine bisherigen Werke ein, doch fällt INTRODUCTION in Bezug auf die Dichte der Einfälle und die Tiefgründigkeit der Charakterzeichnung hinter seine letzten Arbeiten zurück. Nichtsdestotrotz […]

71. Berlinale: WHEEL OF FORTUNE AND FANTASY (OT: GUZEN TO SOZO) von Ryusuke Hamaguchi – Silberner Bär Großer Preis der Jury

Gespräche über die Liebe In allen drei Teilen des aktuellen Films von Ryusuke Hamaguchi geht es um unerfüllte Sehnsüchte und unterdrückte Bedürfnisse. Der japanische Regisseur interessiert sich in WHEEL OF FORTUNE AND FANTASY für die Perspektive unterschiedlicher Frauen. Alle sind auf ihre Weise unzufrieden mit der gesellschaftlichen Rolle, die ihnen zuteil gekommen ist. Gumi (Hyunri)erzählt […]

71. Berlinale: BAD LUCK BANGING OR LOONY PORN von Radu Jude – Goldener Bär

„Niemand hat Covid durch einen eucharistischen Löffel bekommen“ Die Internationalen Filmfestspiele Berlin sind dafür bekannt, bei der Preisvergabe nur selten einen unmittelbaren Favoriten zu küren. Und mit dem Goldenen Bären 2021 für Radu Judes BAD LUCK BANGING OR LOONY PORN machen sie keine Ausnahme. Die bissige Gesellschaftssatire rechnet mit dem erzkonservativen und korrupten Kern der […]

71. Berlinale: NOUS von Alice Diop – Bester Film Encounters

Wir sind die Gesellschaft Die französische Regisseurin Alice Diop interessiert sich in ihren Arbeiten immer wieder für die Themen Identität und Heimat. Ihre Herkunft, die in der Pariser Banlieue, in den Vororten der Stadt, die mit vielen Vorurteilen und Klischees behaftet sind, verankert ist, spielt dabei eine wiederkehrende Rolle. Auch in ihrem aktuellen Dokumentarfilmessay geht […]

71. Berlinale: WHAT DO WE SEE WHEN WE LOOK AT THE SKY? von Alexander Koberidze – FIPRESCI

Eine Liebesgeschichte mit Hindernissen Der georgische Regisseur Alexander Koberidze, der Regie an der DFFB studiert hat und seitdem Berlin zu seiner Wahlheimat gemacht hat, stellt mit seinem Film eine sowohl einfache wie auch philosophische Frage: WAS SEHEN WIR, WENN WIR IN DEN HIMMEL SCHAUEN? Es ist aber eigentlich das, was unter dem Himmel vor sich […]

71. Berlinale: ICH BIN DEIN MENSCH von Maria Schrader – Beste schauspielerische Leistung in einer Hauptrolle

Der perfekte Mann Nur widerwillig lässt sich Alma (Maren Eggert) darauf ein, das neueste Modell eines Roboters, der angeblich alle Eigenschaften ihres Traummannes haben soll, zu testen. Drei Wochen lang wird er sie im Alltag begleiten und damit es auch Sinn ergibt, legt ihr die Sachbearbeiterin der Fabrik (Sandra Hüller) nahe, muss sie sich auf […]