Im Magazin-Teil von Berliner Filmfestivals findet ihr alle Beiträge der Redaktion…

71. Berlinale: JESUS EGON CHRISTUS von David Vajda und Saša Vajda

David und Saša Vajdas Drama JESUS EGON CHRISTUS, das auf der 71. Berlinale in der Perspektive Deutsches Kino läuft, kombiniert fiktionale und dokumentarische Formen. Dabei sticht der Hybridfilm durch feinfühlige Charakterdarstellungen heraus, die auf stereotype Zuschreibungen verzichten.

In den Kinos: DAS MÄDCHEN UND DIE SPINNE von Ramon Zürcher und Silvan Zürcher – Preis für Beste Regie

Abgründe sind da an der Oberfläche für Lisa und Mara. Auf den Tisch gelegt werden sie jedoch nicht. Die Zwillingsbrüder Ramon und Silvan Zürcher kreieren mit DAS MÄDCHEN UND DIE SPINNE den tragischkomischen zweiten Teil einer Trilogie über menschliches Zusammensein.

71. Berlinale: STOP-ZEMLIA von Kateryna Gornostai

Die Jugend eine Zeit des Lebens, die nie an Faszination verliert – egal, wie viele Geschichten darüber erzählt oder Filme darüber gedreht werden. STOP-ZEMLIA ist ein weiterer Beweis dafür.

71. Berlinale: SOUAD von Ayten Amin

Regisseurin Ayten Amin erzählt mit SOUAD die Geschichte einer jungen Frau, die alltäglich und außergewöhnlich zugleich ist.

Filmtipps zum Berlinale Summer Special 2021

Das Berlinale Summer Special zeigt vom 9. bis 20. Juni einen Großteil der Hauptauswahl aus dem März - die BFF-Redaktion hat ganz persönliche Empfehlungen zusammengestellt, um durchs Programm zu lotsen.

UND MORGEN DIE GANZE WELT von Julia von Heinz

Was erzählt UND MORGEN DIE GANZE WELT dann? Dass linke Gewalt gefährlich ist, aber unausweichlich - also Provokation als Diskursangebot? Zumindest den Anschein scheint der UND MORGEN DIE GANZE WELT zu erwecken.

BIFFF 2021: Fantastisches Kino online

Das BIFFF, das vom 6. bis 18. April 2021 zum 39. Mal stattfand, gilt als eines der größten Festivals für den fantastischen Film weltweit. In diesem Jahr rückte das Festival näher, da es, aus bekannten Gründen, ins Internet umziehen musste.

Die Experimentalfilmreihe „Attaque(e)r le visible“ in Berlin am 4. Mai

Die Filmreihe und Plattform "Attaque(e)er le visible" zeigt von Mai bis Juli Experimentalfilme von Berliner Künstlerinnen - im "Raum für drastische Maßnahmen" und derzeit als Online-Projektion.

1. Mai, Tag der Arbeit: Film- & Serien-Empfehlungen der BFF-Redaktion

Arbeitskampf, Volksfest oder Solidaritätsbekundung: Der 1. Mai ist ein historischer Feiertag mit vielen Facetten. Einige davon hat die BFF-Redaktion aufgegriffen und euch ein paar Serien- und Filmtipps rund um das Thema Arbeit zusammengestellt.

Die 93. Academy Awards – Ein Rückblick

BFF-Autorin Theresa Rodewald resümiert die Oscarverleihung 2021 mit dem großen Gewinner NOMADLAND - und nimmt dabei die positiven Entwicklungen, aber auch den historischen Kontext mit in den Blick.

Alfilm 2021: Vom 21. bis 30. April 2021 bei Indiekino-club.de

Zum zweiten Mal muss nun das Alfilm - Arabische Filmfestival Berlin auf eine Online-Ausgabe ausweichen. In seinem 12. Jahr präsentiert das Festival eine Auswahl erlesener Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme aus dem arabischen Kulturraum auf der neu entstandenen Plattform Indiekino-club.de.

Kaboom Animation Festival (29.3. – 5.4.)

Kaboom - das ist die Fusion aus den beiden beliebten niederländischen Animationsfilmfestivals HAFF und KLIK! Seit 2019 zeigt sie dem internationalen Publikum, wie vielfältig Animation sein kann, in diesem Jahr nur online und geogeblockt.