British Shorts

British Shorts Summer Edition 2015 im Freiluftkino Insel im Cassiopeia

Der Berliner Sommer bietet seine ganz besonderen Vorzüge. Auch wenn es nicht für einen Urlaub anderswo reicht, kann man sich trotzdem ganz einfach an andere Orte versetzen lassen. Am 7. August präsentiert das British Shorts die preisgekrönten Höhepunkte des diesjährigen Festivals in einer Sommerausgabe im Freiluftkino Insel auf dem RAW Gelände.

British Shorts 2015: Pioniere von heute und gestern

Nach seiner Erweiterung auf fünf Spieltage und vier Veranstaltungsorte hat das British Shorts 2015 mit einem spannenden und sorgfältig kuratierten Programm an den Erfolg des Vorjahres anschließen können. Hier unser Festivalbericht!

Interview mit British Shorts-Macher Jürgen Fehrmann zur 8. Ausgabe des Festivals in Berlin

British Shorts-Macher Jürgen Fehrmann im ausführlichen Cinerama-Interview zur kommenden, achten Festival-Ausgabe...

British Shorts 2015 in Berlin

Mittlerweile fünf Spieltage gönnt sich British Shorts, um die Höhepunkte der britischen Filmkunst in ihrer gesamten Bandbreite vorzuführen. Unser Blick ins vielseitige Programm...

British Shorts Summer Edition 2014 im Freiluftkino Insel im Cassiopeia

Es ist gemeinhin bekannt, dass Großbritannien nicht unbedingt mit großartigem Sommerwetter aufwartet. Anders sieht dies hingegen bei der Sommerausgabe des Kurzfilmfestivals British Shorts im Freiluftkino Insel im Cassiopeia aus. Am 8. August präsentiert der Lichtspielklub dort die Höhepunkte des diesjährigen British Shorts Festivals vom Januar unter freiem Himmel.

Festivalbericht: 7. British Shorts in Berlin

Die Suche und Umsetzung einer individuellen Vorstellung von Freiheit – das ist sicher ein gemeinsamer Nenner, unter dem sich das Programm der British Shorts zusammenfassen lässt. Fiktive Kurzfilme, Animationen und Dokumentationen zeigen, wie vielfältig und mit welchen stilistischen Variationen dieses Leitmotiv in filmischer Form umgesetzt werden kann.

7. British Shorts in Berlin

Große Namen, mit Preisen dekorierte Werke und das alles aus dem Vereinten Königreich Britannien - die British Shorts präsentieren alle Facetten des britischen Kinos. Lest und seht selbst.

Festivalbericht zum 6. British Shorts Filmfestival

Es gibt Geschichten, die sich nicht in Kürze erzählen lassen. Geschichten etwa, die jahrelang andauernde Reisen schildern, die das Hin und Her einer selbstzerstörerischen Liebesbeziehung illustrieren oder die der Menschheit begreiflich machen sollen, woher sie kommt und wohin sie geht.

British Shorts-Leiter im Interview

Das Filmfestival British Shorts widmet sich vom 11. bis 14. Januar wieder dem britischen Kino in Kurzform. Auch dieses Mal treffen große Namen (u.a. Martin Freeman, Michale Fassbender), aktuelle Siegerfilme der British Academy of Film and Television und des British Independent Film Award auf talentierte Neulinge und Filmstudenten.

British Shorts Summer Edition

Die British Shorts gehören mit Sicherheit zu den erfolgreichsten Filmfestivals in Berlin. Allein das ist schon ein wenig kurios, da der britische Film zwar bei Kritikern äußerst beliebt ist, aber an den Kinokassen als Garant für Ebbe gehandelt wird. Als interessierter Zuschauer konnte man im Januar in fünf Tagen 111 Filme, vier Konzerte und einen Workshop mitnehmen.

Festivalbericht: British Shorts 2012

5 Tage, 111 Filme, 4 Konzerte, 2 Preisverleihungen und ein Workshop. Schon beim ersten Blick ins Programmheft muss man bei einer derartigen Auswahl und Dichte an Vorführungen und Events ein bisschen schlucken und wie sich später herausstellen wird, ist die Programmvielfalt von British Shorts keineswegs geprahlt.

5. British Shorts im Sputnik Kino und HBC

Nachdem uns die Briten im vergangenen Jahr mit der Märchenhochzeit von Prinz William und Kate Middleton ein überdimensionales Medienereignis boten, das von Milliarden von Zuschauern per Liveübertragung weltweit verfolgt wurde, kommt es in diesem Jahr zu einem Spektakel der anderen Art, für das es sich lohnen könnte, den heimischen Fernsehsessel zu verlassen.

1 2