Michaela Grouls

alle Autor*innen

SİNEMA TRANSTOPIA – Strukturen aufdecken, aufbrechen und diskutieren im Haus der Statistik

Das SİNEMA TRANSTOPIA hat 2021 seine Türen wieder geöffnet - als Open Air vor dem Haus der Statistik. BFF-Autorin Michaela Grouls gibt einen Überblick über derzeitig laufende und zukünftige Filmreihen.

„Wir haben noch lange keine Gleichberechtigung.“ – Interview mit den Filmemacherinnen Tizia Florence, Amy Benkenstein, Anna-Maria Hadorn und Olivia Lina Gasche

Mit einer startnext-Kampagne sucht das Filmteam derzeit nach Unterstützer*innen, die die finanzielle Realisation des Projekts ermöglichen. Berliner Filmfestivals befragte die vier Filmemacherinnen zu ihrer Motivation und zum Konzept von KISS BABSI, BANG BANG! (AT)...

7. Woche der Kritik findet vom 27. Februar bis 7. März 2021 erstmals digital statt

Das Festival für Cineast:innen und Filmliebhaber:innen, das vom Verband der deutschen Filmkritik veranstaltet wird, ist seit seiner ersten Ausgabe im Jahr 2015 eine wichtige Plattform für Diskussionen zum Film und zum Kino. Wir haben Tipps zur aktuellen Digital-Ausgabe...

Best of 2020 – Die TOP TEN Filme und Serien der BFF-Redaktion

Welche (Kurz)filme und Serien haben die BFF-Autor*innen am meisten beeindruckt in 2020? Hier findet ihr das "Best of" oder die TOP TEN der Redaktion, die so vielseitig ist, wie ihre Autor*innen.

Weihnachten im Film oder Weihnachten mit Film: Die Lieblinge der Redaktion

Ihr sucht noch passende Weihnachtsfilme für die Feiertage 2020? Die BFF-Redaktion hat da vielleicht ein paar Tipps: Hier findet ihr die festlichen Lieblingsfilme der Redaktion.

„I Am Not Your Negro“ von Raoul Peck

Ein kraftvolles Statement Der amerikanische Schriftsteller James Baldwin verfasste hochintelligente Essays und Romane zu Themen wie Rassismus, Sexualität und Identität. Baldwin wuchs in einem Ghetto in New York auf und war dadurch bereits früh mit Diskriminierung und Armut konfrontiert. In den USA war die Trennung von Weißen und Schwarzen bis Mitte der 1960er Jahre so […]

Tanzfilmfestival POOL in Berlin im Dock 11

Seit 2007 ist es ein fester Bestandteil der Berliner Filmfestival-Szene: Das Tanzfilmfestival POOL. Im Gespräch mit Berliner Filmfestivals gab Sarah Möller, eine der der Organisatorinnen, einen Einblick in die Entwicklung des Filmfestivals und die aktuelle Ausgabe, die vom 3. bis 8. September im Dock 11 stattfindet.

Soundwatch Music Film Festival 2018 in Berlin

Vom 7. bis 16. November 2018 fand zum zweiten Mal das Musikfilmfestival Soundwatch statt. Michaela Grouls war für Berliner Filmfestivals vor Ort. Hier ihr Bericht...

„Die Vielfalt der Filme und Genres hat zugenommen“

Michaela Grouls von Berliner Filmfestivals hat den Festiwelt-Vorständen Matthias Groll und Thomas Zandegiacomo Del Bel einige Fragen zum Festival-Netzwerkverein und der am 18. August anstehenden 6. Langen Nacht der Berliner Filmfestivals gestellt…

Berlin Music Video Awards 2018: Musikvideos und Networking

Ausblick auf die Berlin Music Video Awards 2018...

„Django“ von Etienne Comar

Fehlende Leidenschaft Der Gitarrist und Komponist Django Reinhardt gilt als der Begründer des Jazz in Europa und avancierte schon zu Lebzeiten zu einer Legende des Gitarrenspiels. Mit nur zwei Fingern und einem Daumen seiner Spielhand gelang ihm eine derartige Virtuosität, dass er noch heute weltweit verehrt wird. Es ist daher wenig verwunderlich, dass er auch […]

„Untitled“ von Michael Glawogger und Monika Willi

Ein faszinierendes Dokument Der Österreicher Michael Glawogger war bekannt für seine Spielfilme, etwa das Drama „Slumming“ (2006), das seine Weltpremiere bei der Berlinale 2006 feierte, aber auch seine Dokumentarfilme waren auf internationalen Filmfestivals große Erfolge. So gewann er 2011 für „Whore’s Glory“ den Spezialpreis der Jury in der Reihe Orizzonti bei den Internationalen Filmfestspielen von […]

67. Berlinale: „House in the Fields“ (OT: „Tigmi n Igren“) von Tala Hadid

Zwischen Träumen und Realität Khadija lebt mit ihrer Familie in einem entlegenen Dorf im Atlasgebirge in Marokko. Die lebensfrohe Sechzehnjährige hat viele Träume, die auf den ersten Blick so gar nicht in das Bild einer traditionellen Berberfamilie passen. Sie möchte selbstbestimmt leben und später Anwältin werden. Eine besonders enge Bindung hat sie zu ihrer älteren […]

67. Berlinale: „Yozora ha itsu demo saikou mitsudo no airo da“ von Yuya Ishii

Sich in Melancholie verlieren Shinji (Sosuke Ikematsu) ist ein junger Bauarbeiter, der ständig redet. Seine Arbeitskollegen sind seine engsten – und einzigen – Freunde. Wenn er nicht arbeitet, hilft er seinem alten Nachbarn im Haushalt und bekommt zum Dank Bücher ausgeliehen. Mika (Shizuka Ishibashi), die ihren Vater und ihre Schwester finanziell unterstützt, arbeitet tagsüber als […]

67. Berlinale: „Dayveon“ von Amman Abbasi

Berührende Milieustudie Die Teenagerzeit kann eine der härtesten Episoden im Leben eines Menschen sein. Vor nicht allzu langer Zeit war man noch ein Kind und plötzlich fühlt man sich anders: Die Hormone spielen verrückt. Man will erwachsen sein, aber die Erwachsenen erzählen einem, man habe nichts zu sagen. Wenn man dann noch sein großes Vorbild […]

Woche der Kritik 2017: Zum 3. Mal in Berlin

Vom 8. bis 16. Februar 2017 findet die Woche der Kritik statt. Sie gibt explizit Filmkritikern eine Plattform, um über Film zu diskutieren – ein Festival, das zur eingehenden Betrachtung von Film einlädt und den cinephilen Blick auf Filme stärkt. Dieses Jahr setzt es sich mit dem politischen Film und seiner Relevanz auseinander.

Update – Berlinale 2017: Die besten Partys der 2. Woche

UPDATE - Die Berlinale ist nicht nur ein Festival auf dem man großartige Filme sehen kann, es lässt sich auch toll feiern auf den zahlreichen Berlinale Partys. Berliner Filmfestivals hat den Überblick, damit ihr die passenden Partys für euch findet...

Kino- und Film-Empfehlungen der Redaktion zur Berlinale 2017

399 Filme aus 72 Ländern warten in insgesamt 923 Vorführungen auf passionierte Cineasten. Berliner Filmfestivals hat 38 Filmtipps, damit in der Fülle nicht der Überblick verloren geht...

British Shorts Berlin 2017: Retrospektive

Berliner Filmfestivals traf den Kurator der diesjährigen Retrospektive des British Shorts Film Festival, Henning Koch.

British Shorts Berlin 2017: 10-jähriges Jubiläum

Das British Shorts Kurzfilmfestival feiert vom 12. bis 18. Januar 2017 sein zehnjähriges Jubiläum mit mehr als 200 britischen Kurzfilmen, die ein breites Genrespektrum abdecken. Wir haben uns das Programm genauer angesehen...

Filmtipps für Weihnachtsfilmfestival 2016

Das erste Weihnachtsfilmfestival Deutschlands nimmt sich dem Thema ‚Weihnacht‘ in all seinen wunder- und sonderbaren Facetten gänzlich an. In nationalen sowie internationalen Langspielfilmen und Kurzfilmblöcken wird das weihnachtliche Sujet von allen Seiten neu beleuchtet. Hier unsere Filmtipps...

Interview mit André Kirchner zur Weihnachtsfilmfestival Premiere in Berlin 2016

Gegen Ende des Jahres gesellt sich ein neues Festival zur Berliner Filmfestivallandschaft: Das Weihnachtsfilmfestival. Berliner Filmfestivals stellte dem Gründer, Kurator, Organisator und Leiter André Kirchner Fragen zu diesem außergewöhnlichen Festival.

Festival-Rückblick auf interfilm 2016

Mit seiner 32. Ausgabe definierte das Internationale Kurzfilmfestival interfilm einmal mehr den State of the Art, in dem das Festival weit mehr leistet, als nur Filme zu zeigen. Hier unser Bericht...

12. Russische Filmwoche in Berlin mit russischem Genre-Kino

Neue russische Filme zu erleben, diese Möglichkeit bietet sich im deutschen Kino nur gelegentlich. Um so wichtiger ist die Russische Filmwoche, die in diesem Jahr vom 23. November bis 28. November 2016 stattfindet und aktuelle russische Produktionen präsentiert. Berliner Filmfestivals-Autorin Michaela Grouls stellte den Organisatorinnen Anna Leonenko und Julia Kuniß Fragen zum Festival und seinem diesjährigen Programm.

Clubfilmnächte 2016 in Berlin – Interview mit Kurator Andreas Döhler

Die Clubfilmnächte, das weltweit erste Clubfilmfestival, finden vom 21. bis 27. November 2016 statt. In acht Clubs kann man in dieser Zeit ein vielseitiges Filmprogramm bestehend aus Kurzfilmen, Videos und Dokumentarfilmen erleben und sich so vierzig Jahre Berliner Clubkultur vergegenwärtigen. Der Kurator Andreas Döhler gab Berliner Filmfestivals ein Interview zu diesem einzigartigen Festival.

interfilm 2016 – Kurzfilm Festival Berlin

interfilm 2016 wirft seine großen Schatten voraus. Wir haben und im Programm umgesehen...

Interview zum Filmerbe-Festival Film:ReStored mit Dr. Rainer Rother

Vom 22. bis zum 25. September 2016 findet zum ersten Mal das Filmerbe-Festival Film:ReStored_01 der Deutschen Kinemathek statt. Berliner Filmfestivals traf den Künstlerischen Direktor der Kinemathek Dr. Rainer Rother zum Gespräch über das Festival, das digital restaurierten Filmen eine Plattform bietet.

Internationales TanzFilmFestival Berlin POOL 2016 im Dock 11

Zum zehnten Mal findet in diesem Jahr das Internationale TanzFilmFestival POOL in Berlin statt. POOL ist eine Veranstaltung, die den internationalen Tanzfilm zelebriert. Vom 7. bis zum 10. September 2016 gibt es deshalb im Dock 11 anregende, mitreißende und berührende Tanzfilme zu sehen. Mehr hier...

„Fado“ von Jonas Rothlaender

Obsession, nicht Liebe Was krankhafte Eifersucht aus einem Menschen macht, zeigt „Fado“. Fabian (Golo Euler) ist ein junger Arzt in Berlin. Als eine junge Frau als Notfall ins Krankenhaus gebracht wird, die verblüffende Ähnlichkeit mit seiner Ex-Freundin Doro (Luise Heyer) hat, und Fabian sie nicht retten kann, beschließt er um Doro zu kämpfen. Er zieht […]

4. Lange Nacht der Festivals im Kino Zukunft am Ostkreuz

Der Sommer neigt sich dem Ende entgegen und traditionell kündigt sich die Berliner Filmfestivalsaison mit der "Langen Nacht der Festivals" an. Wir haben uns das Programm angesehen und empfehlen den Besuch dringlichst!

Berlin Art Film Festival goes Open Air

Wenn es draußen warm ist, füllen sich des Nachts die Open Air Kinos in Berlin. Eines von ihnen ist das Freiluftkino des Kino Central in Mitte. Hier findet dieses Jahr schon zum zweiten Mal das Berlin Art Film Festival sein Open Air Zuhause. Unser Blick ins Programm...

„Schau mich nicht so an“ von Uisenma Borchu

Erfrischend und herausfordernd: Uisenma Borchus Spielfilmdebüt Es fängt alles mit einer Begegnung an. Die kleine Sofia (Anne-Marie Weisz) trifft ihre Nachbarin Hedi (Uisenma Borchu). Sie findet Hedi cool und schnell freundet sie sich mit der Erwachsenen an. Das bleibt nicht unbemerkt von ihrer Mutter Iva (Catrina Stemmer), die Sofia alleine erzieht. Sie möchte ihre Nachbarin […]

Ehrlich und authentisch: Interview mit Uisenma Borchu zu „Schau mich nicht so an“

Berliner Filmfestivals traf die Regisseurin Uisenma Borchu zum Gespräch. Ihr Spielfilm “Schau mich nicht so an” lief als Abschlussfilm des 11. XPOSED Festivals und konnte Preise wie den Bayerischen Filmpreis für Nachwuchsregie und den FIPRESCI beim Filmfest München gewinnen. Es ist Borchus erster Spielfilm. Ein Gespräch über Film, Frauen und die ewige Suche nach Identität.

Interview zum 11. XPOSED International Queer Film Festival in Berlin

Berliner Filmfestivals trifft die Festivalleitung des XPOSED Festivals, Bartholomew Sammut und Michael Stütz, zum Interview im Südblock. Hier wird am Donnerstag, 19. Mai, auch die Eröffnungsparty steigen. Es ist wieder kühl geworden in Berlin. Was viele im Mai ärgert, freut die beiden Festivalleiter: Ideales Wetter, um seine Zeit gemütlich im Kino zu verbringen.

45. Internationales Studierendenfilmfestival sehsüchte der Filmuniversität Babelsberg

“S.P.A.C.E.” ist das Thema des 45. Internationalen Studierendenfilmfestivals sehsüchte der Filmuniversität Babelsberg, das von 20. bis 24. April 2016 steigt. Passend dazu schwebt im Festivaltrailer Popcorn aus dem All direkt in einen Kinosaal. Die Gravitation ist aufgehoben, Kinomagie kann beginnen. Hier unser Blick ins Programm...