Filmreihen

Kim Ki-duk Retrospektive im Kino Arsenal

Menschen, die nicht viel reden, die eingeschlossen unter einer Glasglocke ihr hauchzartes, kaum hörbares Klagelied singen – das sind die Figuren in den Filmen von Kim Ki-duk.

UFA Filmnächte 2013 auf dem Schinkelplatz

Vom 15.bis 17.August präsentieren die 3.UFA Filmnächte erneut drei herausragende Werke der Kinogeschichte.

Shorts Attack im August 2013

Weil Reisen gemeinhin bildet und wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen! Nur, was man von Reiseberichten neuer Zeit zu halten hat, ist entweder sehr konformistisch und dem Einheitsbrei des Massentourismus oder dem vermeintlich anderem Extrem der Individualreise entsprungen.

George – Die Retrospektive im Kino Babylon

Ein Leben zwischen Verantwortung und Schuld, Bewunderung und Verachtung - Heinrich George gilt als einer der größten und gleichzeitig umstrittensten Schauspieler des 20. Jahrhunderts. Weil er nach 1933 in Deutschland in zahlreichen NS-Propagandafilmen mitspielte, wurde er nach dem Krieg vom russischen Geheimdienst NKWD verhaftet und starb im Alter von 52 Jahren im sowjetischen Internierungslager Sachsenhausen. Das Kino Babylon widmet dem Vater von Schauspieler Götz George nun vom 23. Juli bis 4. August eine ausführliche Retrospektive. Wir haben uns mit dem Kurator, Friedeman Beyer, über eben diese unterhalten.

Retrospektive: Andrej Tarkowskij im Arsenal

Seit über 20 Jahren steht eine Filmreihe über Tarkowskij im Kino Arsenal in Tradition. So werden zwischen dem 18. Juli und 16. August die sieben Kinofilme und die Abschlussarbeit des russischen Regisseurs gezeigt.

“Reisen Werben Filmen” im Zeughauskino

Werbung beinhaltet immer ein Versprechen, das nicht einlösbar ist. Das weiß man nicht erst, seit die US-amerikanische Erfolgsserie „Mad Men“ die Werbeindustrie der 1960er Jahre ins Blickfeld gerückt hat. Werbung, gerade die in der Tourismusbranche, eröffnet fiktive Assoziationsketten. In der Südsee gibt es keinen Regen, dafür Sonne satt. Schöne Menschen. Salz auf der Haut. Naturbelassene […]

Visconti – Die Retrospektive im Babylon Mitte

Das Babylon Mitte widmet dem Giganten des italienischen Kinos vom 21. bis 30. Juni eine Retrospektive, die alle zugänglichen Filme Viscontis präsentiert und das – fast – ausschließlich in 35mm-Kopien und im Original mit englischen Untertiteln!

Art Porn Week 2013 im Kreuzberger Mindpirates Vereinsheim

Der Gedanke, dass Porno nicht gleich Erotik ist und nicht viel mit dem Gefühl der romantischen Liebe gemein hat, dürfte für den Leser so marginal erhellend sein, wie ein fluoreszierendes Kondom im Darkroom. In Kreuzberg beginnt heute die Art Porn Week und regt (zum Nachdenken) an.

Wieso eigentlich… Doktoren?

Ein Wort wie "Doktorspiele" provoziert reichlich Assoziationen. interfilm widmet sich diesen in der Juni-Ausgabe seines monatlichen Kurzfilmprogramm shorts attack. Unser Kurzfilmspezialist Sven Brülke hinterfragt das Ganze...

15 Klassiker der DFFB im Lichtblick-Kino

Die Deutschen Kinemathek feiert in diesem Jahr ihr 50. Jubiläum. Das Lichtblick-Kino nimmt dies zum Anlass und widmet sich unter dem Titel "DFFB remastered. 15 Klassiker der DFFB neu gesehen" vom 25. Mai bis 5. Juni Filmemachern, die an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin ihr Handwerk erlernten.

Filme von Terrence Malick im Kino Arsenal

Das Arsenal Kino widmet sich vom 12. bis zum 31. Mai anlässlich der Buchveröffentlichung "Terrence Malick" (Schueren Verlag) und Malicks neuem Film "To The Wonder", der Ende Mai hierzulande anläuft, in einer Reihe dem bisherigen Werk des amerikanischen Filmemachers.

Wieso eigentlich… Velocipede?

Weil so ein Fahrrad ein prima Fortbewegungsmittel ist und man sehr rasch ohne große Mühe von A nach B gelangt!

1 2 3 4 5 13