Politik

71. Berlinale: BAD LUCK BANGING OR LOONY PORN von Radu Jude – Goldener Bär

„Niemand hat Covid durch einen eucharistischen Löffel bekommen“ Die Internationalen Filmfestspiele Berlin sind dafür bekannt, bei der Preisvergabe nur selten einen unmittelbaren Favoriten zu küren. Und mit dem Goldenen Bären 2021 für Radu Judes BAD LUCK BANGING OR LOONY PORN machen sie keine Ausnahme. Die bissige Gesellschaftssatire rechnet mit dem erzkonservativen und korrupten Kern der […]

Film als soziopolitische Handlung – Berlinale Talents Interview mit Welket Bungué und Natascha Noack

Der Filmemacher Welket Bungué präsentiert bei der Berlinale 2021 seinen Kurzfilm MUDANÇA und nimmt im Rahmen von Berlinale Talents an einem Vortrag mit der Filmwissenschaftlerin Natascha Noack teil. Zusammen liefern sie uns in diesem Interview Einblicke in ihr Leben und Arbeiten während der Corona-Pandemie.

Regisseur Christian Alvart im Interview zu „Freies Land“

Regisseur Christian Alvart feierte seinen Durchbruch einst mit „Antikörper„, der ihm die Türen nach Hollywood öffnete, wo er unter anderem „Fall 39“ mit Renée Zellweger realisierte, ehe er nach Deutschland zurückkehrte und einige „Tatort“-Teile drehte. Mit „Freies Land“ legt er einen düsteren Thriller vor, der im ehemaligen Osten in der Nachwendezeit spielt. Im Interview zu dem sehenswerten Genrefilm geht er auf Ost und West ein, erklärt Alvart, wie er Angst kreiert und wovor er selbst Angst hat.

Human Rights Film Festival Berlin 2019: Filmemacherin Ewa Ewart im Interview

Die polnische Journalistin Ewa Ewart arbeitet in ihrem Dokumentarfilm „The Curse of Abundance“, der beim Human Rights Film Festival zu sehen ist, die politischen Diskurse und Hintergründe der umstrittenen Ölbohrungen im Nationalpark Yasuní in Ecuador auf.

Human Rights Film Festival Berlin 2019: Filmemacherin Britta Schoening im Interview

Beim Human Rights Film Festivals Berlin wird Filmemacherin Britta Schoenings Dokumentarfilm „#Widerstand“ gezeigt, in dem drei jungen Europäerinnen, unterschiedliche Formen des Widerstands ausleben. Henning Koch hat mit Schoening darüber gesprochen...

BFF on the Road: 22. Ausgabe des Busan International Film Festival

BFF war "on the road" und zu Gast bei der 22. Ausgabe des Busan International Film Festival in Korea. Ein Festivalbericht...

Interview mit Regisseur Julian Radlmaier zu „Selbstkritik eines bürgerlichen Hundes“

In der Sektion Perspektive Deutsches Kino der Berlinale feierte "Selbstkritik eines bürgerlichen Hundes" vom jungen Regisseur Julian Radlmaier seine Weltpremiere. Im Interview mit Berliner Filmfestivals spricht Radlmaier über seine literarischen und visuellen Inspirationsquellen, die Wichtigkeit einer politischen Aussage im Film und über sein Verständnis von Demokratie.

„The Queen of Ireland“ von Conor Horgan

Politik, Perücken und Positionen „Panti! Panti! Panti!“ skandieren tausende Menschen mit Regenbogenfahnen. Sie haben sich an diesem milden frühsommerlichen Tag vor dem Dubliner Schloss versammelt, sie halten Zettel in die Höhe, auf denen das Wort „EQUAL“ steht. Sie rufen „Pandora ‚Panti‘ Bliss“, irische Dragqueen, Standup-Comedian und Gesicht ihrer politischen Bewegung, auf die Bühne. – Dieser […]

„Neruda“ von Pablo Larrain

Der Legende auf der Spur Die Aufgabe, Pablo Neruda zu beschreiben, ist kaum zu stemmen. Der Mann war so viel mehr als „nur“ Nobelpreisträger. In Chile verehren sie ihn wie einen Heiligen, sein Leben wirkt bis heute nach. Neruda ist „bigger than life“ und wahrscheinlich auch zu groß für einen Film. Pablo Larrain ist DER […]

Bericht von der 3. Woche der Kritik in Berlin

Neben der 67. Berlinale fand 2017 die 3. Woche der Kritik statt. Unser Autor Henning Koch hat das diskussionsfreudige Festival besucht. Hier sein Bericht...

„Mein Praktikum in Kanada“ (OT: „Guibord s’en va-t-en guerre“) von Philippe Falardeau

Demokratie auf dem Prüfstand Den ganzen Weg aus Haiti hat Souverain (Irdens Exantus) auf sich genommen, um in der kanadischen Provinz an der Seite eines parteilosen Abgeordneten seine praktischen Erfahrungen in der Politik zu machen. Mit seinem Wissensdurst, seinem Engagement und seiner pragmatischen Art wird er in kürzester Zeit ein wertvoller und unverzichtbarer Assistent für […]

44. Sehsüchte: Das größte Studentenfilmfestival Europas an der Filmuniversität Potsdam „Konrad Wolf“

Vom 22. bis 26. April 2015 findet in Potsdam die 44. Ausgabe von Sehsüchte, dem größten europäischen Studentenfilmfestival, statt. Wir wissen, was euch erwartet. Unser Ausblick... und ein Gewinnspiel!