Festivalberichte

Ihr sucht Ankündigungen und Festivalberichte zu und über Berliner/ Brandenburger Festivals? Dann seid ihr hier richtig.

14. Videonale: Eistorten und Kraftkammern

Die Videonale ist vorbei. Die mittlerweile 14. Ausgabe des Friedrichshagener Kurzfilmfestivals präsentierte am vergangenen Sonnabend insgesamt 43 Kurzfilme - eine bunte und zugleich skurrile Mixtur aus professionellen Arbeiten und Filmen der Marke "YouTube".

14. Videonale in Friedrichshagen

Am Sonnabend den 27. Februar 2010 präsentiert der Pfeiffer e.V. im Kino Union die Videonale 2010, in ihrer mittlerweile 14. Ausgabe.

Abspann – Das Festival ist vorbei und wir interviewen uns gegenseitig 10/10

Mit einem Autoren-Gespräch zwischen den beiden Bloggern, die die 60. Internationalen Filmfestspiele Berlins in den zehn Berlinale-Tagen begleiteten, endet diese zehnteilige Reihe… Ralf: Aus der Sicht des Interviewers – wie ergiebig ist die Berlinale? Denis: Viele der vereinbarten Interviews sind so genannte Gruppen-Interviews, also Gespräche in denen mehrere Journalisten einen „Star“ befragen. Dabei kommt häufig […]

Hier ’ne Jury, da ’ne Jury – und aus der Mitte entspringt ein Blitz 8/10

Die Bärenpreisträger stehen fest, Details dazu im nächsten Blog. Der Goldene Bär ging – nicht an: „Jud Süß – Film ohne Gewissen“ von Oskar Roehler. Christoph Schlingensief behielt trotzdem Recht; der Film über Ferdinand Marian, den Hauptdarsteller in Veit Harlans berüchtigtem antisemtischen Propagandadrama „Jud Süß“ hat die Jury nicht überzeugt, weil er eben nicht an […]

Amnesty-Filmpreis auf der Berlinale erstmals an zwei Filme vergeben

Der Amnesty International Filmpreis wird bei der diesjährigen Berlinale zum ersten Mal doppelt vergeben. Der Preis geht an den Spielfilm "Son of Babylon" von Mohammed Al-Daradji sowie an die Dokumentation "Waste Land" von Lucy Walker.

Ordnung und Eifersüchteleien 7/10

Kaum ist die Berlinale eine Woche alt, setzt langsam die Müdigkeit ein. Kollegen fragen sich, ob sie sich auch am nächsten morgen wieder um 9 Uhr in der Früh einfinden sollen oder doch das Bar-Gespräch am Vorabend als Arbeitsgespräch werten sollen. Vielleicht spaltet auch diese Grundmüdigkeit die Kritiker, wenn sie aus einem Film wie „Shahada“ […]

Die diesjährigen Preisträger der Cinema for Peace Gala

Unter dem Motto "Versöhnung – Reconciliation" der diesjährigen Cinema for Peace-Gala wurden am vergangenen Dienstag Abend (16.2.) im historischen Konzerthaus am Gendarmenmarkt in Berlin kritische Filmschaffende aus aller Welt geehrt.

Camilo Sanabria gewinnt die Score Competition des Berlinale Talent Campus

Am Donnerstagabend, 18.2., ging die achte Ausgabe des Berlinale Talent Campus mit der Closing Ceremony und der Preisverleihung der diesjährigen Score Competition im Theater Hebbel am Ufer (HAU 1-3) zu Ende.

Angela Schanelec und der Keinohrhase 6/10

Oskar Roehler: „Was mir auffällt, ist, dass von vornherein Filme gnadenlos verrissen werden und nie erwähnt wird, was für Qualitäten etwa ein Til Schweiger hat. Auch jetzt bei dem Bushido-Film, da lese ich unglaubliche Sottisen gegen Bernd Eichinger, gegen die Constantin, gegen alles, was da aus kommerziellen Gründen für den Film verwendet wurde.“ Schanelec: „Das […]

„Ich steige jetzt aus!“ (5/10)

Für großes Aufsehen sorgte Oskar Roehler im Umfeld der Berlinale, noch Tage bevor sein Beitrag „Jud Süß – Film ohne Gewissen“ zu den Festspielen überhaupt zu sehen war. Im jährlichen Berlinale Interview der FAZ (Titel: „Punkig und rock’n’rollig, im Studio?„), zu dem deutsche Regisseure mit Filmen im Wettbewerb geladen werden, traf Roehler auf seine Kollegen […]

Das Unsichtbare, das Gesammelte und ein Fatsuit (4/10)

Manchmal betätigt sich ein Filmfestival als großer Schnittmeister. Es koppelt Programmpunkte scheinbar wahllos aneinander, die aber schließlich einen eigenen Sinn ergeben, einen wunderbaren Fluss von Eindrücken. Sie stehen dann für sich, treten aber gleichzeitig miteinander in Beziehung und lassen, wie es bei gelungenen Filmen oft der Fall ist, den Schnitt unsichtbar werden. So spannen Bilder […]

Bryn Chainey gewinnt den Berlin Today Award 2010

Am Samstagabend (13.2.) eröffnete Festivaldirektor Dieter Kosslick gemeinsam mit den Leitern des Campus Matthijs Wouter Knol und Christine Tröstrum, Regisseurin Isabel Coixet und Filmkomponist Alexandre Desplat im Theater Hebbel am Ufer den Berlinale Talent Campus 2010.

1 20 21 22