Sundance

Slamdance 2021: Die zweite Adresse in Sachen Film in Park City

Die Macher des Slamdance zogen eine positive Bilanz für ihre erste Online-Ausgabe. Zu sehen waren lange wie kurze Dokumentar- und Spielfilme, die dem Ruf des Festivals als Plattform für junges und experimentelles Kino gerecht wurden.

70. Berlinale: Programmtipps der Redaktion

Das neue Berlinale-Führungsduo Carlo Chatrian und Mariette Rissenbeek feierte mit der 70. Jubiläumsausgabe der Berlinale seine Premiere. Das leicht verschlankte Programm zählt immer noch über 350 Filme, die Berliner Filmfestivals-Redaktion hat 25 Empfehlungen aus dem 2020er Programm für euch...

Interview mit Frederike Dellert, Co-Direktorin des Fantasy Filmfest

Frederike Dellert, die gemeinsam mit Rainer Stefan und Artur Brzozowski das Fantasy Filmfest leitet, hat Berliner Filmfestivals im Vorfeld ein paar Fragen beantwortet. Sie blickt auf die Veränderungen und Entwicklungen des Festivals der letzten Jahre zurück, spricht über die Anforderungen des Marktes und nennt ihre persönlichen filmischen Höhepunkte der diesjährigen Ausgabe.

69. Berlinale: „The Souvenir“ von Joanna Hogg

Vexierbilder einer Filmemacherin Die britische Regisseurin Joanna Hogg ist seit dem Beginn ihrer Filmkarriere mit Tilda Swinton befreundet. Diese war – damals noch vollkommen unbekannt – bereits in ihrem Abschlussfilm „Caprice“ (1988) die Hauptdarstellerin. In „The Souvenir“ spielt nun deren Tochter Honor Swinton Byrne ihre erste große Rolle. In den 1980er Jahren studiert Julie (Honor […]

Filmtipps zum Kinomonat März 2017

Für den Kino-März empfehlen wir euch fünf Filme, die es in sich haben, aufrütteln und bewegen. Oscar-Nominierungen, Berlinale Bären und Topkritiken belegen das.

„Sirenengesang“ von Agnieszka Smonczyńska

Ein Märchen für Erwachsene „Sind ja fast so viele Leute da, wie beim Eröffnungsfilm“ stellt der Moderator fest, als er in den Zuschauersaal des Babylon blickt. Das Interesse an „Sirenengesang“ ist offensichtlich groß. Zuschauer, die den Film ohne Erwartungen ansehen, werden überrascht werden – ob positiv oder negativ kommt auf die jeweilige Offenheit für Genre-Crossovers […]

66. Berlinale: „Sufat Chol“ von Elite Zexer

Der lange Weg zur neuen Ordnung Traditionen reifen über Jahrhunderte durch beständiges, rituelles Einüben normierter Ordnungsmuster. Ihre stete Wiederholung führt dazu, dass sich diese Normen und Regeln immer tiefer in die Biographie einer Kultur hineinfräsen und damit fortwährend die bestehende Ordnung manifestieren. Und dennoch ändern sich die Dinge von Zeit zu Zeit. Nur braucht es […]

„Das Mädchen Hirut“ (OT: „Difret“) von Zeresenay Berhane Mehari

Himmelschreiendes Unrecht Eben noch strahlt die 14-jährige Hirut Assefa, als sie ihr Lehrer lobt und sie erfährt, dass sie in die nächste Klasse versetzt wird. Wenig später wird der Tag ihr Leben – und auch das aller Frauen in Äthiopien – verändern. Auf dem langen Fußweg zurück nach Hause taucht eine Horde berittener Männer auf, […]

„Frank“ von Lenny Abrahamson

Der Mann mit der seltsamen Maske Das Leben schreibt die besten Geschichten. So zum Beispiel über den Musiker Chris Sievey, dessen Alter Ego Frank Sidebottom eine nahezu vergessene Randnotiz in der englischen Musikgeschichte der 80er Jahre darstellt. Ausgestattet mit einem übergroßen Pappmaché-Kopf, auf dem ein drolliges Gesicht aufgemalt war, verkörperte dieser die Rolle eines aufstrebenden […]

2. Ausgabe der Berlin Feminist Film Week

Ein Blick ins Programm der 2. Berlin Feminist Film Week mit zwei Filmtipps, die keiner verpassen sollte!

Interview zum ifab – International Film Awards Berlin 2014 im filmkunst 66

Vor Beginn des ifab – International Film Awards Berlin erfahrt ihr im Interview mit den Festivalgründern, was es mit Brandenburg Gate Award auf sich hat, wieso Spenden zum Festivalkonzept gehören und wie Kurzfilme Chancen eröffnen.

HBO-Serie „The Knick“ von Steven Soderbergh beim 1. Internationalen Filmfest Potsdam

Große Namen beim Potsdam International Filmfestival: Fatih Akins "The Cut" und die neue HBO-Serie "The Knick" von Steven Soderbergh als Höhepunkte des Spielfilm- und Serienfestivals.