Unsere Artikel mit dem Tag: Thriller

02.08.2018

… dann kommen die Briten eben zu uns! Die British Shorts Summer Edition 2018

Brexit-Kultur-Angst, anyone? Wer fürchtet, dass der kulturelle Austausch mit der Insel unter den Folgen des Brexits vielleicht über Gebühr leiden könnte, der sollte sich morgen und überhaupt die British Shorts Summer Edition vormerken: Im Freiluftkino Insel im Cassiopeia gibt es UK-Filmkunst als wilde Melange, um möglichen Entzugserscheinungen vorzubeugen.

01.02.2018

Festivalbericht zur 11. Ausgabe der British Shorts in Berlin

Mit einer Hommage an Tilda Swinton, Joanna Hogg und Cynthia Beatt sowie einem Open-Screening gingen die 11. British Shorts in Berlin am 17. Januar zu Ende. An fünf Spielstätten wurden innerhalb von sieben Tagen 222 Kurzfilme aus Großbritannien präsentiert. „The Entertainer“ und „British by the Grace of God“ heimsten die beiden Festival-Awards ein.


18.10.2017

3. Obscura Filmfestival im Filmrauschpalast vom 25. bis 29. Oktober 2017

Zum dritten Mal steigt das Obscura Filmfestival mit einem dichten Programm an bisher in Deutschland kaum bekannten Produktionen der letzten drei Jahre. Das Festival konzentriert sich auf die Genres Horror und Thriller. Hier unsere Tipps…

04.06.2016

Filmtipps für den Kino-Juni 2016

Im sechsten Monat des Jahres präsentieren wir euch sechs Filme, die ihr nicht verpassen solltet! Unsere Favoriten-Auswahl reicht von Regie-Meister Richard Linklater bis Detlef Buck und führt euch von Cannes über Potsdam nach Belgien…


02.11.2015

25. FilmFestival Cottbus: Tipps für das 2015er Programm

Insgesamt finden sich 201 Filme im Programm des 25. FilmFestival Cottbus. Wir möchten euch diese fünf Highlights empfehlen…

05.07.2015

COFFI – Italian Film & Art Festival 2015 in der Willner Brauerei

Am Wochenende vom 9. bis 12. Juli 2015 findet die zweite Ausgabe des COFFI – Italian Film & Art Festival statt. Das interessierte Filmpublikum kann sich auf eine Auswahl italienischer Filme der letzten Jahre freuen. Das Programm besteht aus Kurz- und Langfilmen, die verschiedene italienische Regionen und Lebensarten thematisieren.


29.06.2015

Das Regie-Duo Veronika Franz und Severin Fiala im Interview zu „Ich seh, ich seh“

Mit “Ich seh, ich seh” erschuf das österreichische Duo Veronika Franz und Severin Fiala einen Debütfilm der besonders düsteren Art. Im Interview erzählen die beiden wie sie ihre Geschichte verstehen, was kollaboratives Arbeiten für sie bedeutet und wie hilfreich das deutsche Fernsehen manchmal für den Arbeitsprozess sein kann.