Filmkritik

SPRICH MIT MIR von Janin Halisch

Mit dem Coming-of-Age Drama SPRICH MIT MIR über ein schwieriges Mutter-Tochter-Verhältnis legt Janin Halisch ihr Spielfilmdebüt vor - und Alina Stiegler gewinnt den Preis als beste Nachwuchsschauspielerin.

15 JAHRE von Chris Kraus

Chris Kraus zeigt in 15 JAHRE, wie es Jenny von Loeben, die er in seinem früheren Film VIER MINUTEN zum Leben erweckt hat, nach ihrer Haft ergeht.

IM TOTEN WINKEL von Ayşe Polat

Ayşe Polats Thriller spielt im kurdischen Teil der Türkei, wo man leicht ins Visier einer unsichtbaren Macht geraten kann...

MAESTRO von Bradley Cooper

Für BFF-Autor Thomas Heil ist MAESTRO ein ziemlich gelungenes Biopic - und die erste richtig überzeugende Regiearbeit von Bradley Cooper.

Anmerkungen zu NAPOLEON von Ridley Scott

Nun hat Ridley Scott ein Epos über die wahrscheinlich prägendste politische Gestalt des 19. Jahrhunderts vorgelegt: Napoleon, Kaiser der Franzosen und außerhalb seiner Heimat wohl meistgehasste, wiewohl auch bewunderte Person ihrer Zeit.

THE QUIET GIRL (DT: DAS STILLE MÄDCHEN, OT: AN CAILÍN CIÚIN) von Colm Bairéad

Mit THE QUIET GIRL verfilmt Regisseur Colm Bairéad aus Dublin die 2010 erschienene Novelle "Foster" der irischen Schriftstellerin Claire Keegan. Auf der 72. Berlinale erhielt der zweisprachig mit Englisch und Irisch aufgewachsene Bairéad für THE QUIET GIRL den Großen Preis der Internationalen Jury von Generation Kplus für den Besten Film

VIENNA CALLING von Philipp Jedicke

Mit VIENNA CALLING legt Philipp Jedicke eine unglaublich sympathische und gut gelaunte Wienmusik-Hommage vor.

KILLERS OF THE FLOWER MOON von Martin Scorsese

Martin Scorseses KILLERS OF THE FLOWER MOON ist ein dreieinhalbstündiges Epos - und hat BFF-Autor Thomas Heil begeistert.

66. DOK Leipzig: HOME SWEET HOME von Annika Mayer

Von wegen Idyll: Annika Mayers Dokumentation blickt hinter die Kulissen ihrer eigenen Familie.

66. DOK Leipzig: STILLSTAND von Nikolaus Geyrhalter

Im Internationalen Wettbewerb der 66. DOK Leipzig lief Nikolas Geyrhalters STILLSTAND über die Pandemiejahre 2020 und 2021.

66. DOK Leipzig: SICK GIRLS von Gitti Grüter

Gitti Grüters sehr persönlicher Hybrid-Narrativ-Dokumentarfilm SICK GIRLS, der auf dem 66. DOK Leipzig im deutschen Wettbewerb läuft, begleitet fünf Frauen mit unterschiedlichsten Lebenssituationen. Sie alle eint die ADHS-Diagnose.

AUF DER ADAMANT von Nicolas Philibert

Der Dokumentarfilm SUR L'ADAMANT von Nicolas Philibert räumte überraschend bei der 73. Berlinale den Goldenen Bären ab - Marie Ketzscher kann den Enthusiasmus nicht richtig teilen.

1 2 3 4 5 116